Training / Gruppenstunde

Schwimmtraining


Innerhalb des wöchentlichen Trainings am Donnerstag um 18:00 Uhr wird in Gruppen sowohl Schwimmtechnik als auch Wasserrettungswissen vermittelt. Hierbei wird auf das vorhandene Können besondere Rücksicht genommen.
Unsere Jüngeren werden zunächst langsam an diverse Schwimmtechniken herangeführt. Dies geschieht meist auf spielerischem Wege, um ihre Lust am Schwimmen zu fördern bzw. zu erhalten.
Dabei richten die Gruppenleiter ihre Ausbildung an den Richtlinien der Wasserwacht in Hinsicht auf spätere Wettbewerbe und die Ausbildung zu Wasserrettern aus.
Dies bedeutet, dass schon von Beginn an zusätzlich zum korrekten Erlernen der Schwimmstile ''Brust'', ''Kraul'' und ''Rücken'' besonderes Augenmerk auch auf Rettungsmaßnahmen und Regeln der "Ersten Hilfe" gelegt wird.

Gruppenstunde


Die Gruppenstunde findet immer an den Hallenbadfrien Donnerstagen im BRK-Haus Volkach, Gaibacher Str.11, statt. Diese umfasst sowohl das Erlernen von ''Erster Hilfe'' sowie die Ausbildung im Hinblick auf bevorstehende weiterführende Wasserwachtsausbildungen wie Rettungsschwimmer.
Im Gegensatz zur teilweise verbreiteten Ansicht von Eltern, dass man Kindern noch keinen Umgang mit Verletzten oder Traumatisierten beibringen sollte, ist die Wasserwacht, wie auch das BRK im allgemeinen, der festen Auffassung, dass diese Ausbildung nicht früh genug beginnen kann, da so besonders leicht ein fest verankertes Wissen und ein selbstverständlicher Umgang mit Verletzten herangebildet werden kann. Leider ist in der Bevölkerung nur zu oft bei Notfällen oder hilfebedürftigen Menschen im allgemeinen eine Art Hilflosigkeit in Bezug auf Rettungsmaßnahmen und Sicherstellung der Vitalität aufzufinden.
Dies abzustellen ist eine der zentralen Intentionen des ehrenamtlichen Bereiches des BRK und dadurch natürlich auch der Wasserwacht.


Ausflüge

Die Jugend der Wasserwacht Volkach unternimmt immer wieder spannende wie auch spaßige Ausflüge zu den verschiedensten Orten. Die WW möchte so das Gruppengefühl und den Spaß innerhalb der WW-Jugend fördern.

Bowling-Arena

In der Vergangenheit besuchten wir bspw. schon mehrfach die Bowling-Arena. Die Jungaktiven der Wasserwachtjugend schickten gemeinsam mit mehreren Ihrer Gruppenleiter die Kugeln über die Bahn.

Jugendzeltlager

Bereits mehrfach veranstalteten die Gruppenleiter ein komplettes Wochenende lang ein Zeltlager auf dem Jugendrotkreuzzeltplatz "Datscha" bei Geiselwind.
Dabei brachten viele kurzweilige Aktionen, wie eine Nachtwanderung, ein Geländespiel oder eine Schnitzeljagd durch den Wald, den Kindern viel Spaß. Es waren stets über 40 Kinder dabei, die von den bis zu 10 Gruppenleitern betreut wurden.

Schlittenfahren

Bei einem Schlittenausflug zur Wasserkuppe hatten die über 40 Kinder und Jugendlichen einen ganzen Samstag lang sehr viel Spaß bei eisigen Temperaturen.