Mitglied werden

Wenn Sie Interesse an der Arbeit der Wasserwacht haben und sich daran gerne aktiv oder als förderndes Mitglied beteiligen wollen, lassen Sie uns einfach den ausgefüllten und unterschriebenen Mitgliedsantrag zukommen. Wir freuen uns auf Sie ...

30.09.2018
   17:00 Uhr
Ort: Hallenbad Volkach

Der nächste freie Schwimmkurs findet aufgrund der Hallenbadsanierung Volkach leider erst im Herbst 2018 statt.

Wasserretter Ausbildung

Der Wasserretter ist die qualifizierte Grundausbildung der Wasserwacht. Sie ist Voraussetzung für alle weiterführenden Ausbildungen, wie Rettungstaucher oder Bootsführer.

Rettungstaucher Ausbildung

Oft gilt es, in großangelegten Personensuchen, Menschen unter schwierigen Bedingungen im Wasser zu finden. Hier kommen die wasserwachtseigenen Rettungstaucher zum Einsatz.

Motorbootführer Ausbildung

Motorbootfahren bei der Wasserwacht ist nicht nur sehr wichtig für andere... wer bei der Wasserwacht Bootsführer wird, hat damit gleichzeitig den Sportbootführerschein Binnen, der auf allen deutschen Gewässern gilt.



WR Ausbildung

Nachdem erfolgreich der silberne Rettungsschwimmer abgelegt wurde, geht es bei der Wasserwacht erst richtig los.
Mit Knotenkunde, Schnorchelabzeichen und einer Ausbildung in Wiederbelebung (HLW) geht es zum „Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst“. Das ist die Grundqualifikation für alle Wasserwachts-Mitglieder, die Badeaufsicht an Gewässern machen möchten.
Vier Module schließen sich dann in der Ausbildung zum Wasserretter an. Dabei werden notfallmedizinische Kenntnisse vertieft, spezielle Rettungen auch aus Flüssen geübt oder das Retten mit dem Boot trainiert.
Unsere Wasserretter haben durch ihre umfangreiche Ausbildung auch die Qualifikation für den Sanitätsdienst und können so zum Beispiel auch bei Veranstaltungen den Sanitätsdienst übernehmen.


Tauchausbildung

Die Taucher der Wasserwacht müssen zum Beispiel die Insassen von Fahrzeugen, die ins Wasser gestürzt sind, oder Wintersportler, die ins Eis eingebrochen sind, retten. Das ist harte Arbeit unter oft schwierigsten und manchmal auch für die Retter bedrohlichen Bedingungen. Erschwerend kommt hier hinzu, dass es möglichst schnell gehen muss, denn meist ist es ein Wettlauf gegen die Zeit. Nur die körperlich fittesten Aktiven können Rettungstaucher der Wasserwacht werden. Sie müssen vollkommen gesund sein, ständig trainieren und jährlich zahlreiche Übungstauchgänge durchführen.


Motorbootausbildung

Die Motorbootführer der Wasserwacht sorgen für schnelle Rettung von Verunglückten weitab vom Ufer. Bspw. Schiffbrüchige oder Schwimmer, die zu wenig Kraft haben, um bis zum rettenden Ufer zu gelangen, können so schnell erreicht werden. Die Ausbildung der Motorbootsführer baut auf der der Sportbootführer auf und ergänzt diese um Themen wie ''Erste Hilfe'', Retten mit dem Boot, besondere Manöver bei Taucheinsätzen, sowie rettungsschwimmerisches Können.
Der Wasserwacht-Motorbootführerschein kann daher auch zum Sportbootführerschein "Binnen" umgeschrieben werden.
Lust bekommen? Dann mach mit bei uns!


Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Wasserrettung

Die Notfall-SEG der Wasserwacht Volkach besteht aus mehreren Rettungsschwimmern, Tauchern und Bootsführern, die stets ehrenamtlich in Bereitschaft sind. Mit Funk-Fernmeldern ausgestattet sind sie in der Lage, innerhalb weniger Minuten mit den Rettungsbooten zum Notfalleinsatzort unterwegs zu sein. Es ist nicht nur bei der SEG-Land sondern v.a. bei der SEG-Wasserwacht von besonderer Bedeutung, dass die Hilfe möglichst schnell vor Ort ist. Oft stehen nur Minuten zwischen dem Ertrinkungstod und der Rettung eines Verunfallten.


Wasserwacht im Katastrophenschutz

Neben dem Vorhalten einer Schnell-Einsatzgruppe (SEG) Wasserrettung, die dem regulären Rettungsdienst angegliedert ist, ist die Wasserwacht auch für den Katastrophenfall gerüstet.
Bei bspw. starken Hochwassern oder großen Schiffsunglücken, ist die Wasserwacht sowohl personell als auch materiell adäquat ausgerüstet und hervorragend qualifiziert. Hierzu hat die Wasserwacht Volkach unterstützt durch Spenden einen speziell für sie gefertigten Hochwasserschelch mit passendem Außenbordmotor, der besonders für sehr seichtes Gewässer geeignet ist.


Mitglied werden

Wenn Sie Interesse an der Arbeit der Wasserwacht haben und sich daran gerne aktiv oder als förderndes Mitglied beteiligen wollen, lassen Sie uns einfach den ausgefüllten und unterschriebenen Mitgliedsantrag zukommen.
Wir freuen uns auf Sie ...

Zum Mitgliedsantrag ...
Senden Sie den ausgefüllten Antrag bitte per Post an:
Bayerisches Rotes Kreuz
Wasserwacht Volkach
Gaibacher Str. 11
97332 Volkach

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!