06.08.2017
   12:00 Uhr
Ort: Freibad Volkach

Abnahme von Jugendschwimmabzeichen
19.08.2017
   13:00 Uhr
Ort: Wachplatz Volkach

Spiele, Bootfahren und Grillen für die Oberschwarzacher Jugend
20.08.2017
   13:00 Uhr
Ort: Wachplatz Volkach

Spiele, Grillen und Bootfahren mit den Ferienpasskindern.
30.09.2017
   08:30 Uhr
Ort: Marktplatz Volkach

Verkauf von fränkischen Spezialitäten am Weinlesefest in Volkach
30.09.2018
   17:00 Uhr
Ort: Hallenbad Volkach

Der nächste freie Schwimmkurs findet aufgrund der Hallenbadsanierung Volkach leider erst im Herbst 2018 statt.

Jugendarbeit

Unsere Gruppenstunde findet immer Donnerstags von 18:00 bis 20:00 Uhr statt.

Mach mit

Hast du Lust, in Deiner Freizeit etwas Gutes für andere Menschen zu tun? Dann mach mit! Wir freuen uns über jede Anmeldung!

Schwimmkurse

Bei uns lernen Ihre Kleinen mit viel Einfühlungsvermögen innerhalb weniger Wochen die wichtigsten Dinge, um sicher zu schwimmen.
Der nächste Kurs startet im Oktober 2018 im neuen Volkacher Hallenbad!

Spende

Helfen Sie uns, anderen zu helfen! Unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir kompetent und gut ausgestattet anderen helfen können.
Oder werden Sie Fördermitglied ... für weniger als € 20,- pro Jahr Gutes tun ...

Aktuelle Aktivitäten

19.12.2009 - Winterschwimmen Astheim - Nordheim 2009

Bei einer Außentemperatur von -13°C und einer Wassertemperatur von nur 5°C stellten sich auch in diesem Jahr wieder eine große Anzahl Schwimmer den Herausforderungen des mittlerweile zur Tradition gewordenen Winterschwimmens von Astheim nach Nordheim. Gegen 11:00 Uhr sprangen 30 Teilnehmer aus den Reihen der Volkacher Wasserwacht, der Wasserwachten aus Dettelbach, Iphofen und Sulzfeld, der DLRG und der Rotkreuz-Bereitschaft Volkach in das kalte Nass. Ausgerüstet mit Plätzchen, Lebkuchen, Tee und Kakao bewerkstelligten Sie die ca. 4km lange Strecke in einer Zeit von knapp einer Stunde, um so ihre Einsatzbereitschaft für die Bevölkerung auch bei eisigen Temperaturen zu demonstrieren. Nach einer heißen Dusche stärkten sich die Teilnehmer beim Mittagessen im RotKreuz-Haus Volkach und ließen bei Glühwein und Plätzchen gemeinsam den Nachmittag ausklingen.

06.12.2009 - 4 neue Sanitäter in der WW Volkach

4 Aktive der Wasserwacht Volkach schlossen am Nikolaustag ihre Sanitätsgrundausbildung erfolgreich ab. Zum Abschluss der 48 Unterrichtseinheiten umfassenden medizinischen Grundausbildung für die BRK-Einsatzkräfte stellten sie sich einer Prüfung in Theorie und Praxis. Neben der Beantwortung eines umfangreichen Fragenkataloges war der Nachweis der Kenntnisse in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und bei einem Fallbeispiel wie z.B. einem Unfall mit starker Blutung, Schock und nachfolgender Bewusstlosigkeit gefordert.

29.11.2009 - Neun Teilnehmer beim Adventsaaleschwimmen

Neun Aktive der Ortsgruppe Volkach stürzten sich dieses Jahr am 1. Advent in die ca. 6 Grad kalte Saale in Bad Kissingen, um die ca. 3,5 km lange Strecke zu meistern. Auch zwei Mitglieder der Jugend waren mit dabei.

04.10.2009 - Elf neue Wasserretter in der Kreiswasserwacht

Mehrere Stunden verbrachten elf frischgebackene Wasserretter der Kreiswasserwacht Kitzingen am Sonntag im kalten Main, um Ihre praktische Prüfung zu absolvieren. Sie stammen aus den Wasserwacht-Ortsgruppen Volkach, Dettelbach, Iphofen und Sulzfeld. Zu der praktischen Prüfung gehörte neben der Rettung mit dem Spineboard (ein schwimmfähiges Wirbelsäulenbrett), auch die Eigenrettung in ein Motorboot sowie die Sanitätsdienstliche Versorgung eines Verletzten mit anschließendem Transport und Übergabe an den Landrettungsdienst. Zum Abschluss mussten die der Kälte trotzenden Wasserwachtler noch eine Strecke von 500 Metern im Main gegen die doch recht starke Strömung zurücklegen. Der Wasserretter-Ausbilder Marco Adamek bedanke sich zum Abschluss noch bei den Ortsgruppen Volkach, Dettelbach und Sulzfeld für die tatkräftige Unterstützung der Prüfung mit Ihren Motorrettungsbooten und deren Besatzung.

26.09.2009 - WRZ-Übung in Dettelbach

Zwei Tage lang übten die Mitglieder der Wasserrettungszüge Unterfranken des BRK für den Ernstfall. Am Samstag wurden diverse Aspekte des Deichbaus zunächst in der Theorie und anschließend mehrere Stunden in der Praxis geübt. Am Sonntag wurde schließlich noch eine Evakuierung mehrerer Verletzter von einem großen Transportschiff geübt. 8 Personen waren an unterschiedlichen Orten des Transportschiffs der Fa. LZR zu versorgen und mit Unterstützung des THW Kitzingen abzutransportieren.

12.09.2009 - Die KWW Kitzingen freut sich über sechs neue Rettungstaucher

Am Wochenende fand in Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) die jährliche Prüfung des BRK-Wasserwacht-Bezirks Unterfranken im Rettungstauchen statt. Nach der erfolgreichen theoretischen Prüfung im Juni stellten sich die insgesamt 15 Tauchanwärter aus ganz Unterfranken nun den praktischen Prüfungen der Tauchausbilder.

So musste unter anderem eine etwa 50 Meter entfernte Boje per Leinenzeichen angetaucht, ein verunglückter Taucher aus einer Tiefe von zwölf Metern gerettet oder diverse Knoten unter Wasser demonstriert werden. Zwei besonders anspruchsvolle und körperlich anstrengende Prüfungen waren das Apnoe-Antauchen des eigenen Gerätes auf einer Tiefe von acht Metern, sowie das Auftauchen mit einem zweiten Taucher unter Wechselatmung aus zwölf Metern Tiefe. Hierbei ist das Tauchgerät des zweiten Tauchers defekt und beide atmen abwechselnd durch das Tauchgerät des Prüflings. Im Anschluss an alle Prüfungsabschnitte mussten die 15 Prüflinge eine Strecke von 500 Metern mit kompletter Tauchausrüstung zurück ans Ufer schnorcheln.

Aus dem Kreisverband Kitzingen bestanden alle sechs Teilnehmer die Prüfung. Die frisch gekürten Taucher gehören den Wasserwacht-Ortsgruppen Volkach, Dettelbach und Sulzfeld an. Die erfolgreich abgeschlossene Tauchprüfung stellt jedoch nur den ersten Schritt ihrer Ausbildung und Tätigkeit als Rettungstaucher dar. Jeder Rettungstaucher muss im Jahr mindestens zehn Tauchgänge unter Einsatzbedingungen absolvieren, um seine Tauchberechtigung zu behalten. Außerdem müssen sie sich einem jährlichen Gesundheitscheck durch einen Taucherarzt unterziehen.

05.09.2009 - Bootsweiterbildung der KWW

Am Samstag trafen sich Bootsführer der Ortsgruppen Volkach, Dettelbach und Iphofen, um sich vom Bezirksausbilder aktuelle Themen näher bringen zu lassen. Nach einem Theorieunterricht am Vormittag und einem gemeinsamen Mittagessen, wurden die praktischen Fähigkeiten am Nachmittag aufgefrischt. So wurden diverse Bootsfahrmanöver sowie der Umgang mit den Booten der anderen Ortsgruppen trainiert. Gegen 18:00 Uhr wurde der Schulungstag durch ein gemeinsames Grillen abgerundet.

28.08.2009 - Ferienpassaktion 2009

Am Freitag paddelten 15 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren gemeinsam mit 9 Betreuern der Wasserwacht Volkach, Dettelbach und Iphofen in 2 großen ausgemusterten Bundeswehr-Schlauchbooten von Astheim nach Sommerach. Bei strahlendem Sonnenschein und leider manchmal etwas starkem Gegenwind, auf der ca. 8 km langen Altmain-Strecke konnten die Kinder neben dem Spaß am Paddeln auch noch viel schöne Natur genießen. Die Tour startete um 14 Uhr in Astheim an der Schleuse. Gegen 17:00 Uhr erreichten alle das Ziel am Campingplatz in Sommerach. Dort blieb dann allen noch ca. 1 Stunde, um im Main ein erfrischendes Bad zu nehmen, bevor die Ferienpassaktion gegen 18:00 Uhr endete.

21.08.2009 - Rettungstauchübung in Kahl

Bericht folgt ...

15.08.2009 - Absicherung Mainfranken-Triathlon Kitzingen

400 Teilnehmer waren beim ersten Kitzinger Mainfranken-Triathlon am Start. Zuerst mussten Sie zwischen 700 und 1500 Metern (je nach Eingruppierung) im Main schwimmen, anschließend zwischen 20 und 40 km auf dem Red zurück legen, um schließlich noch 5 bzw. 10 km zu joggen. Die Schwimmstrecke wurde hierbei von insgesamt 5 Booten der Kreiswasserwacht Kitzingen abgesichert.

15.08.2009 - SEG-Einsatz am Hörblacher Baggersee

Samstag Nacht gegen ein Uhr wurde Alarm für die Wasserwacht-Schnell-Einsatz-Gruppen Sulzfeld, Dettelbach, Kitzingen und Volkach ausgelöst. Zeitgleich wurde auch das THW, die Feuerwehr Hörblach sowie die BRK-Rettungshundestaffel alarmiert. Eine Frau war am Hörblacher Baggersee bei Stadtschwarzach von ihren Angehörigen schon mehrere Stunden vermisst worden. Nachdem bereits knapp zwei Stunden mit Rettungstauchern und Wasserrettern der Wasserwacht, Schnelleinsatzbooten und diversen Feuerwehr- und Wasserwachtfußstreifen sowie einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera gesucht wurde, konnte die Frau glücklicherweise am Nachbarsee von einer Fußstreife wohlauf entdeckt und dem Rettungsdienst übergeben werden.

15.05.2009 - SEG-Einsatz Mainstockheim

Am Freitag Abend gegen 20:00 Uhr sprang ein junger Mann von der Dettelbacher Autobahnbrücke in den darunter liegenden Main. Daraufhin wurden alle Wasserwachten des Landkreises, sowie einige Feuerwehren und das THW Kitzingen alarmiert, um den dann Vermissten zu suchen. Nach einer Suche von mehr als einer Stunde mit mehreren Booten, Wasserrettern, Tauchern, uvm. konnte er schließlich stark unterkühlt am Ufer gefunden und an den Rettungsdienst übergeben werden.

10.05.2009 - Zwei neue SAN-Ausbilder bei der Wasserwacht

Mit Erfolg haben zwei unserer Aktiven die Ausbildung zum "Ausbilder SAN A/B" abgeschlossen. Sie sind somit ab sofort berechtigt, Helfer für den Sanitätsdienst auszubilden. Außerdem haben sie nun die Möglichkeit, sich selbst zum "Ausbilder Wasserretter" fortzubilden. Die neuen Ausbilder: Marco Adamek, Sylvia Voit

10.05.2009 - Fünf neue Sanitäter bei der Wasserwacht Volkach

Fünf Wasserwachtler der Ortsgruppe Volkach absolvierten mit Erfolg den aktuellen SAN A/B Kurs. Somit haben Sie den Grundstein für sämtliche weitere Ausbildungen in der Wasserwacht gelegt und können ab sofort auch für Sanitätsdienste eingesetzt werden. Die neuen Sanitätshelfer: Manfred Reppert Andreas Ebert, Klaus Friedrich, Pascal Steinhauser, Moritz Ewald.

08.05.2009 - 5 Wasserwachtler der KWW geehrt

Der traditionelle Ehrungsabend der Rotkreuzgemeinschaften fand am Weltrotkreuztag, dem 08.05.2009, im Sitzungssaal des Kreisverbandes in Kitzingen statt. Die Vorsitzende des Kreisverbandes, Landrätin Tamara Bischof, begrüßte mit den Verantwortlichen der Rotkreuzgemeinschaften eine Vielzahl zu Ehrender aus den Bereitschaften, der Wasserwacht und dem Jugendrotkreuz. Aus den Reihen der Wasserwacht wurden folgende Aktive geehrt:
- Sylvia Voit (WW Volkach)
- Walter Kaluza (WW Iphofen)
- Harald Wanner (WW Dettelbach)
- Manfred Wolf (WW Dettelbach)
- Harald Kammleitner (WW Gnötzheim)

Nach der Ehrung klang der Abend mit einem Stehempfang aus.

01.05.2009 - WRZ-Übung Bayern 2009

Am vergangenen Wochenende fand eine bayernweite Großübung der Wasserrettungszüge Bayern statt. Hieran beteiligte sich die KWW Kitzingen auch mit einem Tauchtrupp sowie Mimen. Aus der Ortsgruppe Volkach waren 3 Aktive in die Übung eingebunden. Über 3 Tage und Nächte wurden diverse Katastrophenszenarien geübt. So wurden zum Beispiel Rettungen von schwimmenden Hausdächern, nächtliche Vermisstensuchen auf der Donau, Deichabsicherungen, Tauchbergungen oder diverse MANVs (Massenanfall von Verletzten) geübt. Hier mussten die Wasserwachtler neben ihrem wasserwachtsspezifischen Können v.a. auch Betreuungs- und SAN-Wissen demonstrieren. Insgesamt waren ca. 150 Wasserwachtler an der Übung beteiligt.

27.04.2009 - SEG-Einsatz Dettelbach Baggersee

Mit einem Großaufgebot von ca. 25 Wasserrettern, Bootsführern und Rettungstauchern rückten am frühen Montag Abend die Wasserwachten des Landkreises Kitzingen an den Baggersee in Dettelbach aus. Wie sich kurz nach Eintreffen am Einsatzort herausstellte, war ein Dettelbacher Wasserwachtskollege privat beim Angeln in den kalten See gestürzt und aus bisher ungeklärter Ursache untergegangen. Nach ca. 20 Minuten konnte er von Rettungstauchern der Wasserwacht gefunden und an Land gebracht werden. Dort konnte er nach kurzer Zeit von weiteren Wasserwachtlern, dem Team des Rettungswagens sowie dem Notarzt des Rettungshubschraubers erfolgreich reanimiert werden. Anschließend wurde er in ein Würzburger Krankenhaus gebracht. Alle anwesenden Mitglieder der Wasserwacht trafen sich im Anschluss mit dem Team der Notfallnachsorge, um den emotional besonders schwierigen Einsatz zu besprechen und aufzuarbeiten.

24.04.2009 - Neuer Kreis-Wasserwacht Vorstand

Am Freitag, den 24.04.09, wurde im Dekanatszentrum in Kitzingen der neue Vorstand des Kreisverbandes sowie der KWW gewählt. Drei Mitglieder der Volkacher Ortsgruppe wurden hierbei in ein Amt im neuen -KWW-Vorstand berufen. Sylvia Voit ist weiterhin die Kreisjugendleiterin, Christian Gürsching der stellvertretende Technische Leiter der KWW sowie Marco Adamek der stellvertretende Vorsitzende.

28.03.2009 - Bezirkswettbewerb in Iphofen 2009

Beim diesjährigen Wasserwacht-Bezirkswettbewerb in Iphofen nahmen auch Aktive aus Volkach als Mimen und Schiedsrichter teil. Die Kreiswasserwacht Kitzingen wurde beim Wettbewerb von der OG Dettelbach vertreten.

22.03.2009 - RK-Einführung für Wasserwachts-Jugend

Am Sonntag, 22.03. veranstalteten wir für die Jung-Aktiven einen RotKreuz-Einführungskurs Dabei lernten die 8 Teilnehmer u.a die Geschichte des Roten Kreuzes sowie die Grundsätze, nach denen es auf der ganzen Welt handelt, kennen. Auch der Aufbau des Roten Kreuzes und seiner Untergemeinschaften wurde den Teilnehmern näher gebracht.

20.03.2009 - Bowling-Abend in Kitzingen

Die Jungaktiven der Wasserwachtjugend schickten am Freitag Abend gemeinsam die Kugeln über die Kitzinger Bowling-Bahn. Begleitet wurden Sie dabei von 4 Ihrer Gruppenleiter.

14.03.2009 - Volkacher Wasserwacht-Jugend fit in EH

Am 14. und 15. März veranstaltete der BRK-Kreisverband Kitzingen speziell für die Jungaktiven der Volkacher Wasserwacht einen 1.Hilfe Kurs. Neben den 6 Jugendmitgliedern nahmen auch noch 5 Aktive an dem Kurs teil, um Ihr Wissen wieder aufzufrischen. Die Aktiven in der Wasserwacht sind verpflichtet, spätestens alle 3 Jahre ihr Wissen auf den neusten Stand zu bringen. Neben der Versorgung von verunfallten Straßenverkehrsteilnehmern, dem Anlegen von diversen Verbänden und der neuen stabilen Seitenlage wurde vor allem auch die „Herz-Lungen Wiederbelebung“ (HLW) besprochen und eingeübt. Am Ende des 2-tägigen Kurses konnten alle Teilnehmer bei einer Übung mit mehreren Verletzten Ihr gelerntes bzw. aufgefrischtes Wissen in der Praxis anwenden. Unser Foto zeigt einige der Kursteilnehmer sowie den Lehrgangsleiter Patrick Krämer (vorne rechts im Bild)

10.02.2009 - Vorstandswahl 2009

Die Ortsgruppe Volkach wählte am 10. Februar 2009 den neuen Vorstand der Ortsgruppe.
Folgende Ämter wurden gewählt:
- Vorsitzender: Marco Adamek
- stellv. Vorsitzender: Christian Guersching
- Technischer Leiter: Michael Göttemann
- Jugendleiterin: Sylvia Voit
- stellv. Jugendleiter: Klaus Friedrich
- Beisitzer (Rettungsschwimmen): Horst Maulbetsch

18.01.2009 - Eisrettungsübung der KWW

Die BRK Kreiswasserwacht Kitzingen nutzte am 18.01.2009 die immer noch herrschenden niedrigen Temperaturen, um auf einem See bei Volkach eine Eisrettungs- und Tauchübung durchzuführen.

Am Sonntag Morgen gegen 10:00 Uhr trafen sich Wasserretter und Rettungstaucher der Wasserwacht-Ortsgruppen Volkach, Dettelbach, Iphofen, Kitzingen und Sulzfeld auf der Astheimer Seite des Mains. Unterstützt wurden Sie hier durch die BRK Bereitschaft Volkach, die mit einem beheizten Zelt für das Aufwärmen der durchnässten und ausgekühlten Retter sorgte.

Zunächst wurde die Rettung eines ins Eis eingebrochenen Schlittschuhläufers geübt. Hierzu näherte sich der Retter liegend und konnte mit Hilfe eines Rettungsbretts den zwar unterkühlten, jedoch noch bei Bewusstsein befindlichen Verunfallten aus dem ca. 3°C kalten Wasser befreien. Die Gefahr einer solchen Rettung ist immer das eigene Einbrechen ins Eis, weswegen der Retter stets mit Schwimmweste und Leine gesichert ist.

Anschließend wurden noch weitere Szenarien und auch Rettungsgeräte, wie ein Eisrettungsschlitten, sowie der neue Hochwasserschelch der Ortsgruppe Volkach auf Einsatztauglichkeit geprüft.

Bevor die Übung gegen 14:00 Uhr endete, konnten schließlich auch die Rettungstaucher Ihr Können unter der dicken Eisdecke demonstrieren.